SEMS Smart Energy Management System

Photovoltaik Eigenverbrauch optimieren

Wenn Sie selbst Nutzer einer Photovoltaik - Anlage sind, haben Sie sich vielleicht auch schon gefragt, wie Sie es schaffen könnten, die erzeugte Solarenergie auch im eigenen Haushalt zu verbrauchen. Schließlich sind die Zeiten der Erzeugung sowie der Verbrauch von Solarenergie meistens unterschiedlich. Und so führt es dazu, dass der erzeugte Strom der Photovoltaikanlage ins öffentliche Netz eingespeist wird. Und die vergütetetenTrarife sind bekanntermaßen eher niedrig. 

Das Energiemanagementsystem SEMS Smart Energy Management System setzt genau hier an und bietet einen Lösungsansatz.

SEMS - Energiehaushalten mit System

Das Energiemanagementsystem erfasst durch ein automatisches Datalogging den gesamten Energieverbrauch Ihres Haushaltes und ermittelt gleichzeitig auch die produzierte Menge der Photovoltaik - Anlage. Das System sorgt nun dafür, dass die Energie im günstigsten Moment, d.h. wenn Energie im Überschuss vorhanden ist, auch verbraucht wird.

Ein typischer Anwendungsfall eines solchen Szenarios ist das automatische Einschalten eines Geschirrspülers oder einer Waschmaschine. Die Geräte werden dann genau zu dem Zeitpunkt eingeschaltet an dem die Photovoltaikanlage genug Strom erzeugt, um den Energieverbrauch abzudecken. Dies kann auch stattfinden, wenn die Bewohner gerade nicht zu Hause sind.

So können Sie zum einen einen teuren Zukauf aus dem öffentlichen Netz vermeiden und zum anderen Ihren selbst erzeugten Strom auch verbrauchen. Machen Sie Ihre Photovoltaikanlage effizienter!

Energiemanagementsystem SEMS

Smartes Energiemanagement - Schön. Einfach. Vielseitig. Bunt.

Schön. Bei der zentralen Steuereinheit, dem SEM Smart Energy Manager, wurde auf eine elegante und moderne Optik geachtet aber auch auf eine überzeugende und leistungsstarke Hardware. Das Touch Panel lässt sich intuitiv bedienen und das Hinzufügen von Verbracuhern funktioniert einfach und schnell.

Einfach. Um das SEMS zu installieren benötigt es kein technisches Vorwissen. Geräte werden von dem Controller automatisch erkannt und die Installation funktioniert mit nur wenigen Handgriffen.

Vielseitig. Das System kommuniziert drahtlos und verbindet netzwerkfähige Geräte sowie Geräte älterer Generationen. Mittels der offenen Technologie kann das Energiemanagementsystem SEMS gut in bereits vorhandene Systeme integriert werden. So werden neben W-LAN, Z-Wave oder Bluetooth auch Hausbussysteme wie KNX, bitcino, uvm. unterstützt.

Bunt. Mit nur einem Blick auf die zentrale Steuereinheit, die bequem im Wohnzimmer installiert werden kann, erkennen Sie den aktuellen Energiezustand. Der Controller besitzt ein farbliches Feedbacksystem mittels LED-Beleuchtung. So zeigen die unterscheidlichen Farebn jeweil einen Energiezustand an - Grün (aktiver Energieverbracuh wird empfohlen), Rot (jetzt sollte Strom gespart werden) und Blau steht für einen ausgeglichenen Energiezustand.

Weitere Informationen

Was ist SEMS? - Broschüre

SEMS Smart Energy Manager System - Starterset

Anwendungsszenario - SEMS in Verbindung mit Warmwasser

Webseite SEMS Smart Energy Management System